Europa steht an einem historischen Scheideweg. Es braucht ein gemeinsames gesellschaftliches Projekt, um die Coronakrise sowie ihre wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen zu überstehen, ohne jedoch gleichzeitig die Klima- und Umweltkrise aus den Augen zu verlieren. Die Antwort auf diese Krisen ist ein echter Green New Deal für Europa (GNDE), skizziert von unserer Kampagne in der Roadmap für Europas sozial-ökologische Wende – jetzt auch in deutscher Sprache abrufbar unter report.de.gnde.org.

Der amerikanische Klimaaktivist und Gründer von 350.org, Bill McKibben, nennt diesen Plan den „erste[n] Versuch einer politischen Antwort auf den Klimawandel, die in derselben Größenordnung wie das Problem liegt.“

Die kollaborativ mit Aktivist*innen und Expert*innen aus der ganzen Welt entwickelte Roadmap wurde bereits im Dezember letzten Jahres auf englisch veröffentlicht. Sie umfasst allein zwei Vorworte, fünf Kapitel sowie drei Appendizes, und beschreibt auf knapp 100 Seiten 85 konkrete Handlungsempfehlungen und politische Forderungen, die sinnvoll und notwendig sind, um unsere Wirtschaft  innerhalb weniger Jahre in sämtlichen Sektoren emissionsfrei und klimatisch nachhaltig umzugestalten.

Dieser Transformationsprozess wird den Bewohnern Europas ökonomische und demokratische Teilhabe ermöglichen und ihre Gemeinschaften stärken, wie auch global im Geiste der Internationalen Gerechtigkeit Fairness und soziale Standards voranbringen. Außerdem wird er eine gesamtwirtschaftliche Erholung von den im Zuge der COVID-19-Pandemie aufgetretenen wirtschaftlichen und sozialen Verwerfungen einleiten – Punkt 3 in DiEM25s Drei-Punkte-Plan gegen das Coronavirus.

Anlässlich der Publikation der deutschen Übersetzung senden wir im Rahmen von #DiEM25TV am Montag, den 27. April, um 20:00 Uhr, einen öffentlichen deutschsprachigen Livestream, in welchem wir die Inhalte der Roadmap verständlich für alle präsentieren werden. Klicke hier, um zu erfahren, wie du unser Programm empfangen kannst (Seite wird fortlaufend aktualisiert).

Desweiteren kannst du hier klicken, wenn du passend zum Thema unseren neuen Gastbeitrag im Freitag lesen möchtest. Dort sind wir näher eingegangen auf die Frage, welche Rolle ein Green New Deal im Kampf gegen die Folgen von Corona spielen kann.

Wenn du interessiert bist an Neuigkeiten von, oder dem Austauch mit, unserer Kampagne und weiteren interessierten Personen, dann trete doch jetzt ganz einfach unseren öffentlichen GNDE-Telegram-Gruppen für den deutschsprachigen Raum bei, indem du auf die folgenden Links klickst.

Deutsche Social Media Gruppe zum GNDE auf Telegram: t.me/gndeforeurope_de

Deutsche GNDE-Diskussionsgruppe auf Telegram: t.me/gnde_defaq

Und wenn du eine oder mehrere der folgenden Social Media Plattformen nutzt, kannst du uns unterstützen, indem du unsere Posts teilst und mit „Gefällt mir“ markierst: Twitter, Facebook, Instagram

Fragen zum Inhalt der Roadmap kannst du auch jederzeit per E-Mail an richten. Falls du dich in die Kampagne aktiv einbringen möchtest, ist das ebenfalls die richtige Adresse – über neue freiwillige Helfer*innen freuen wir uns immer!

Zu guter Letzt möchten wir dich dazu motivieren, diesen Newsletter an Freunde und Bekannte weiterzuleiten (vorallem wenn sie noch kein Mitglied von DiEM25 sein sollten), damit diese Informationen auch Personen außerhalb unserer Bewegung erreichen und sie einen Blick in die Roadmap werfen können. Gemeinsam sorgen wir so für die Verbreitung unserer progressiven und klimafreundlichen Agenda.